Schimpfwörter zum Ausmalen
Den Anfang macht der Vollidiot

22.Apr

Ich habe gestern ein wenig rumrecherchiert, welche „Unterarten“ an Malbüchern für Erwachsene zur Zeit so existieren. Fernab von Mandalas versteht sich. 😉 Dabei stolpert man unweigerlich über verschiedene Malbücher mit Schimpfwörtern und Flüchen zum Ausmalen. Echt jetzt, die sind zur Zeit mega-beliebt.

Für einen Vollidioten

Ich fand das eine witzige Sache und musste direkt auch mal eins machen. Dafür habe ich mir das vergleichsweise harmlose Wort „Vollidiot“ ausgesucht. Also schnell Freund Photoshop bemüht und ausgedruckt. Ist sicherlich verbesserungswürdig, aber für die investierte Zeit ist es gut genug.^^ Ausgemalt wird es gleich erst, allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob ich es dann behalten oder verschenken soll – obwohl mir spontan mehr als ein Bekannter einfällt, dem ich es gerne hübsch gerahmt in die Hand drücken würde. Oder über den Kopf hauen. Oder…lassen wir das.

Freebie Ausmalbild für Erwachsene Vollidiot

Schimpfwörter ausmalen beruhigt! Echt jetzt!

Zumindest für das Erstellen der Vorlagen gilt: Je länger ich drüber nachgedacht habe, wie viele Vollidioten ich so kenne, desto „egaler“ wurden sie mir. Netter Nebeneffekt eigentlich. Sollte ich öfter machen.

Wer jetzt ebenfalls Lust bekommen hat, die Buntstifte auszupacken, kann sich die Vorlage auf meiner Buch-Promo-Seite Malbuch-Achtsamkeit.de runterladen. Ihr findet es dort in der Galerie. Die Liste der verschiedenen Genres innerhalb Malbüchern für Erwachsene, für die ich mir gerade die Finger wund recherchiere, findet ihr ebenfalls bei Malbuch-Achtsamkeit.de. Und ja, das Titelbild für das virtuelle Bücherregal wird noch ausgetauscht. Aber nicht mehr heute. 😉

Na? Wer von euch hat schon mal Schimpfwörter benutzt ausgemalt?

Ähnliche Beiträge

Ich empfehle dazu: Aquarell-Stifte und ein Lächeln auf den Lippen.
Anzeige

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + acht =