Geschenk am 13.: Printable
Ein Bilderrahmen zum Ausdrucken

Printable Bilderrahmen zum Ausdrucken
13.Feb

Gerade rechtzeitig zum 13. bin ich aus meinem spontanen Winterschlaf wieder aufgewacht. Ich hatte es euch schließlich versprochen: An jedem 13. gibt es etwas geschenkt.

Heute ist es keine Verlosung, sondern ein Printable. Vielleicht braucht ihr für morgen noch ein schnelles Valentinstags-Mitbringsel oder euch hat der Deko-Wahn gepackt und ihr möchtet ein paar Bilder rahmen? Hier ist er, mein Bilderrahmen zum Ausdrucken! Und das auch noch ohne lästige Kleberei – nur drucken, ausschneiden, falten, fertig. Passend für Fotos oder Bilder im Format 10 x 15 cm.

Bilderrahmen zum Ausdrucken

Ihr findet das Rahmen-Printable bei den Freebies. Achtet darauf, dass ihr das Häkchen bei „an die Papiergröße anpassen“ oder ähnlichem beim Drucken entfernt, wenn ihr die Bildfläche von 10 x 15 cm beibehalten möchtet.

Bilderrahmen zum Ausdrucken

Schneidet den Rahmen einmal an den Außenkanten entlang aus. Dann schneidet ihr die vier Ecken mit den dicken Strichen ein. Wirklich nur diese vier kurzen Stückchen, nicht mehr!

Jetzt knickt ihr jede der schwarzen Linien einmal nach innen. Das graue Rechteck in der Mitte markiert die spätere Bildgröße, sie wird nicht geknickt.

Ihr könnt jetzt euer Bild einkleben, dann nur noch die Ecken zusammenstecken (siehe Bild) und fertig. Wenn ihr möchtet, könnt ihr den Rahmen natürlich mit ein bisschen Kleber fixieren, das ist bei etwas dickerem Papier aber meistens nicht nötig.

Bilderrahmen Ecke falten

 

Habt Spaß mit den bunten Rahmen! Ich freue mich über Links zu euren gebastelten Galerien – einfach einen Kommentar hinterlassen.

So sehen die Rahmen hinterher aus, wenn alles richtig gefaltet wurde – ein Bild müsst ihr natürlich selbst aussuchen. 😉

Chaosponys Faltrahmen

 

Ähnliche Beiträge

Ich empfehle dazu: Ich höre dazu gerade die D-Devils. Kein Scherz jetzt.
Anzeige

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − zwölf =