Willkommen beim neuen Blogprojekt

Ein Umzug kann vieles verändern. Klar, er kann auch echt stressig sein. Aber eigentlich ist es wirklich etwas wunderbares, den alten Ballast hinter sich zu lassen und alles um sich herum neu anzumalen. Und genau das gönne ich jetzt auch mal meinem Blog.

Wozu der Aufwand?

Es ist über drei Jahre her, dass ich den ersten Beitrag in meinem „alten“ Blog verfasst habe. Nun wird es aber Zeit für etwas Neues: Weg von fremdgehosteten Lösungen mit eingeschränkten Möglichkeiten, hin zum eigenen Projekt, in dem alle Türen offen stehen. Einmal Tabula rasa bei Themen, Technik, Design und Namen bitte!

Falls ihr euch jetzt berechtigter Weise fragt, wo denn nun die schöne neue Seite sein soll – na hier! Viele schöne weiße Flächen, bereit angemalt zu werden. Ich habe mich dazu entschlossen, meine alten Beiträge nicht mit auf den neuen Blog zu nehmen. Ein paar werde ich vielleicht irgendwann mal überarbeiten und „upcyclen“, aber es wäre irgendwie paradox den kompletten alten Krempel mitzuschleifen, wenn man sich verändern möchte.

Und wie jetzt weiter?

Diese Seite hier ist nicht über Nacht entstanden. Sie sieht zwar – mangels Inhalten – noch nicht so strahlend aus, aber sie hat genug Technik unter der Haube um so ziemlich allen meiner Flausen im Kopf gerecht zu werden. Ich richte sie mir Stück für Stück so ein, wie es gerade gebraucht wird: Ein Eckchen für Tutorials hier, eine Nische für Fotos dort und endlich ein kleiner Raum für meine Stickdateien, Printables und anderen Goodies, die ansonsten in der digitalen Schublade verstauben würden.

Willkommen zuhause!
Markiert in:                 

Chaospony

Das Chaospony aka Sandra Lina bloggt nicht nur und schreibt das ein oder andere Büchlein, es ist auch noch das Verleger-Pony im Chaospony Verlag. Das Oberpony im Stall sozusagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − 6 =